Aktuelles über unsere Azubis
1
true
Marie Weskott - Teilnahme an den deutschen Jugendmeisterschaften
Der Gastgewerbenachwuchs hatte vom 27. Oktober bis 28. Oktober 2019 gezeigt, was in ihm steckt. In den Räumlichkeiten des runderneuerten Steigenberger Grandhotels hoch über dem Rhein herrschte Wettkampfstimmung und Nervenkitzel pur. Die Teilnehmer waren aufgerufen, ihr theoretisches Wissen als auch ihr praktisches Können unter Beweis zu stellen. Neben den schriftlichen Arbeiten und der Warenerkennung gehörten zu den Wettkampfaufgaben je nach Ausbildungsberuf das Zubereiten von Speisen, das Mixen von Cocktails, das Gestalten von Speisekarten, das Eindecken von Tafeln, das Erarbeiten von Konzepten oder das Führen von Rezeptions- und Verkaufsgesprächen. Das festliche Abendessen am Sonntag bildete den Höhepunkt des Wettbewerbs. Jeder Koch musste aus einem vorgegebenen Warenkorb ein Vier-Gang-Menü für zehn Personen kreieren. Die Restaurant- und Hotelfachleute hatten dafür die Tische fachkundig eingedeckt und dekoriert. Sie begleiteten die Gäste durch den Abend und servierten gekonnt Speisen und Getränke.Die festliche Siegerehrung am Montag bildete den krönenden Abschluss der Meisterschaften. Die Teilnehmer erhielten ihre Medaillen aus den Händen von DEHOGA-Präsident Guido Zöllick, Andrea Nadles, Präsidentin vom Verband der Servicefachkräfte, Restaurant- und Hotelmeister (VSR), Daniel Schade, Vizepräsident vom Verband der Köche Deutschlands (VKD) sowie den Juryvorsitzenden Roland Kestel (Köche), Barbara Molitor-Klein (Restaurantfachleute) und Elisabeth Frahling (Hotelfachleute). Als Anerkennung und Auszeichnung für ihre hervorragenden Kenntnisse und Fähigkeiten gab es für die Teilnehmer darüber hinaus Weiterbildungsgutscheine, Fachliteratur und Sachpreise.Träger der Deutschen Jugendmeisterschaften sind neben dem DEHOGA Bundesverband der Verband der Köche Deutschlands (VKD), der Verband der Servicefachkräfte, Restaurant- und Hotelmeister (VSR) sowie das Brillat Savarin Kuratorium der FBMA-Stiftung. Unterstützt werden die Meisterschaften von namhaften Förderern aus der Branche sowie der gastgewerblichen Zulieferindustrie. Zu den wichtigsten Partnern zählen die Koelnmesse als Hauptsponsor, die hoga Unternehmerversorgung, die Franz-Herrlein-Stiftung sowie die Bitburger Braugruppe.
Bei den Landesjugendmeisterschaften der gastgewerblichen Ausbildungsberufe des Deutschen Hotel- und Gaststättenverband e.V. Rheinland-Pfalz (DEHOGA) hat Marie Charlotte Weskott, Auszubildende im Hotel Schloss Montabaur, den ersten Platz in der Kategorie „Köche“ belegt. Im Hotel Moselpark in Bernkastel-Kues überzeugte sie die Jury und mehr als 100 geladene Gäste, darunter zahlreiche Ehrengäste aus Wirtschaft, Politik und Verbänden, mit ihrem Viergang-Menü. Bereits im Februar hatte die Auszubildende im dritten Lehrjahr die Regionaljugendmeisterschaften der DEHOGA gewonnen – dies war Voraussetzung für die Teilnahme an den Landesjugendmeisterschaften. Für die Teilnahme konnten sich die Auszubildenden mit einem Empfehlungsschreiben ihres Betriebes im Vorfeld bewerben. „Unser Küchenchef Frank Schmidt und ich hatten nach dem ersten Gespräch mit Marie sofort das Gefühl, dass wir mit ihr eine Auszubildende gefunden haben, die das richtig gut machen wird“, sagt Ralf Kleinheinrich, Direktor von Hotel Schloss Montabaur, „Das hat sie nun beim Wettbewerb, aber auch in den letzten Jahren, immer wieder unter Beweis gestellt und darauf sind wir mächtig stolz. Stolz auf Marie, stolz aber auch auf das gesamte Küchenteam, das ihr diese sehr guten Kenntnisse und Fähigkeiten in einem entsprechenden Umfeld vermittelt hat. Wir gratulieren ihr herzlich zu dieser herausragenden Leistung“, so Kleinheinrich weiter.